Kündigungsschutz: Vorabprüfung mit Online-Plattform

Kündigungen von Arbeitsverhältnissen erfolgen nicht selten zu Unrecht. Das Arbeitsrecht sieht eine ganze Reihe von Kündigungsschutzgründen vor. Das Problem vieler Arbeitnehmer: eine Kündigung wird nach drei Wochen unanfechtbar – es gilt schnell zu reagieren. Dies kann Schwierigkeiten bereiten, da der Gekündigte häufig keinerlei Vorstellung von seiner rechtlichen Lage hat. Nicht selten stehen auch Sprachbarrieren oder allgemeine Verunsicherung (nicht zuletzt aus Kostengründen) im Weg, die den unmittelbaren Gang zum Anwalt verhindern.

Um den Zugang zum Kündigungsschutz zu vereinfachen und in dieser schwierigen Phase eine Brücke zu bauen, ist die IdeaJuris UG in diesem September mit ihrem ersten Angebot online gegangen: ein Kündigungs-Schnellcheck, auf dem Nutzer sich mittels einfacher Eingaben einen Überblick über ihre Situation verschaffen können. Dies umfasst das Aufzeigen möglicher Gründe für Kündigungsschutz sowie von Rechtsschutzmöglichkeiten. Die Nutzung ersetzt dabei keine umfassende anwaltliche Beratung; IdeaJuris dient als schneller Vermittler zwischen Rechtssuchenden und Rechtsschutzmöglichkeiten aller Art, in einer Zeit, in der Schnelligkeit über die wirtschaftliche Existenz entscheiden kann.

Hier gelangen Sie zur Website habe-ich-kuendigungsschutz.de.